Warum Lumi?

Als Hundenarr kommt man irgendwann nicht mehr an dem ganzen Hundeelend in der Welt vorbei. Seit längerer Zeit schon sage ich, dass mein nächster Hund aus dem Tierschutz kommt.

Und als ich für meine Freunde Claudia und Claus einen Hund suchte, habe ich nächtelang -zig Tierschutzseiten im Internet durchforstet. Es ist wirklich erschreckend, wieviele Tiere auf ein neues Zuhause warten und unter welchen erbärmlichen Bedingungen viele Hunde leben.

Tja, und dann bin ich bei der Organisation "brunopet" über Lumi gestolpert. Wer meine Pyrenäenschäferhunde Yeti und Chewbacca kannte, weiß, warum Lumi mich sofort ansprach.

Die einzigen beiden Bedingungen waren: Lumi darf nicht zu groß werden, dann gibt es Platzprobleme im Auto. Und: Sie darf nicht zu ängstlich sein, da sie mit zur Hundeschule muß. An meinen Bordern merke ich immer wie stressig so ein Hundeschultag für sie ist. Kundenhunde, die permanent ihre Individualdistanz unterschreiten sind z.B. ein sehr großes Problem!

Nach ein paar schlaflosen Nächten mit Abwägung aller Fürs und Wider, meldete ich mich bei brunopet und dann ging alles ganz schnell.

Heute ist Lümchen genau zwei Wochen bei mir und ich habe keine Sekunde meine Entscheidung bereut. Selbst mein Partner, der anfangs nicht so begeistert von einem weiteren Hund war, meinte gestern, was wir für ein Glück mit ihr hätten;-) Sie ist ein Traum, lustig, lebhaft, verspielt, dabei anhänglich und schmusig. Ab und zu wird sie unsicher, oft bei Männern oder Kindern. Aber dann sucht sie Schutz bei mir. Ansonsten ist sie ein dankbarer kleiner Hund, der mein Leben absolut bereichert!

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Martina (Sonntag, 11 Mai 2014 07:11)

    Das liest sich so schön:-) Und natürlich dachte ich beim ersten Foto von Lumi auch sofort an Yeti und Chewbs. Lumi hat jedenfalls das große Los gezogen.

  • #2

    Anne Mönch (Sonntag, 11 Mai 2014 18:17)

    Hallo, Danny, danke für Deine Entscheidung, und weiter alles Liebe für Deinen kleinen Schatz!

  • #3

    Manuela (Montag, 12 Mai 2014 19:41)

    Kuckuck Danni,
    waren gestern wieder total begeistert wie schnell Lumi in ihr neues Leben gefunden hat,sie spielt,ist lustig,kurz,sie erfreut sich des Lebens.Jaaa.. wenn wir sie beobachten, müssen wir oft an Chups und Yeti denken-es ist ein bischen schmerzhaft,aber der Schmerz ist süsser geworden...

  • #4

    Ina (Mittwoch, 06 August 2014 16:04)

    Jetzt ist "dat Lümeken" schon über 3 Monate bei Dir. Die Zeit ist so schnell vergangen und Lumi hat sich so toll eingelebt. Alle lieben Lumi; es gibt ja fast keinen Hund (und Mensch), der Lumi's Charme widerstehen kann.
    Donatello freut sich schon Zuhause,
    wenn ich sage "wir fahren zu Lumi".
    Es ist so schön, daß sie das grosse Glück hatte, zu Dir und Deinen Jungs zu kommen und so hoffe ich, daß noch viele viele andere Hunde soviel Glück haben wie Lumi.